Freitag, 14. Januar 2011

Mein Süßigkeitenbeutel

Langsam muss ich mir echt meinen Perfektionismus abgewöhnen. Habe für das gute Teil geschlagene 3 Stunden gebraucht. Ich nähe und versäubere immer, als wenn man meine Sachen, zum Steine schleppen braucht.

Das ist also mein Süßigkeitenbeutel.
Die jungen Frauen hier mit Kinderwunsch lassen jetzt besser mal das Weiterlesen , denn alles wird anders. Nichts ist mehr wie früher

Ich mag ja auch Süßigkeiten und ich liebe Schokolade aber es ist immer wie ein Wettkampf hier. Wer schneller ist, gewinnt. Meistens gewinnen meine Kinder und ich gehe abends leer aus. Langsam habe ich die Schnauze voll. Ich habe schon etliche Verstecke. Die sind aber schon alle aufgeflogen. Also muss ich mir was Neues einfallen lassen.
Ich hatte die Idee mit dem Beutel. Den stelle ich in meine Wolletasche. Da passen sogar XXL-Tafeln rein.

Der Beutel ist ca. 30 cm hoch und ich habe ihn schön mit Volumenvlies gepolstert. Nein, ich habe dicke Bodenwischtücher genommen. Eigentlich sollte vorne noch eine kleine Tasche drauf. Die habe ich allerdings erst wieder gesehen, als der Beutel schon fertig war. Dann halt beim nächsten Mal.

Die Anleitung habe ich von hier:

Kann das zwar nicht lesen, aber die Bilder sind leicht verständlich. Ich habe die Vorlage stark vergrößert. Ist ja mein Beutel und da muss ordentlich was rein.
 






Kommentare:

  1. Wow..... der Beutel sieht fantastisch aus!!
    Leider fehlt mir im Moment die Nählust!
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine tolle Idee.
    Zum Glück brauche ich sowas ja nicht :-)
    Einen schönen Wochenstart wünsche ich dir.
    LG Rebecca

    AntwortenLöschen